Dieses Dokument beschreibt die verschiedenen Prozessschritte für die Integration am Beispiel eines Bereichsrechner (BR) und stellt diese in zeitliche Relation zu den UeLS Integrationsschritten von Sopra Steria, dem Standardablauf der B32 Checkliste und der Normalie Bereichsrechner Implementation und Integration.

Der in diesem Dokument beschriebene Prozess hat Gültigkeit für sämtliche Komponenten, welche an das IT Netzwerk der GE VII angeschlossen werden müssen. In diesem Fall sind die BR spezifischen Arbeitsschritte (z.B. BR-BR Schnittstellentests, ZTS, etc) nicht relevant. Allfällige Anlagenetzwerke sind ebenfalls korrekt und vollständig auf Systemzeichnung abzubilden.

Anmerkung: Von einem Anlagenetzwerk wird nur gesprochen, wenn dieses vollständig getrennt (z.B. durch einen Bereichsrechner) vom BKN existiert und somit keine direkte Kommunikation aus dem Anlagenetzwerk in andere Netzwerke (z.B. BKN oder weitere Anlagenetzwerke) möglich ist. Einige Projekte verstehen unter dem Begriff „Anlagenetzwerk“ eine logische Trennung oder einen logischen Zusammenschluss von Komponenten aufgrund der Funktion. Gültigkeit hat ausschliesslich die Definition der GE VII.